Mach das Beste draus

Es sind Eigenschaften und Fähigkeiten, die dein Leben wirklich erfolgreich machen und die wichtig sind, um dauerhaft glücklich zu sein – trotzdem werden sie für dich im ersten Augenblick nicht nur ungewohnt, sondern eventuell sogar unattraktiv klingen. Aber ohne diese Eigenschaften wirst du es im Leben nicht weit bringen, so sieht’s aus. Leider werden diese Dinge nicht an der Schule gelehrt, dabei wäre es dringend notwendig! Außerdem sind es Dinge, die für deine berufliche Zukunft essentiell, deshalb alle Berufsanfänger gut aufgepasst.

Das Beste daran ist, dass man es nicht wie eine neue Regel lernen braucht, nach dem Motto, „ach ja, das auch noch.“ Es ist viel, viel besser, denn genieß die Worte, nimm sie ins Herz auf und zack freut man sich, dass es bei einem genauso ist. Bereit? Etwas, was einen täglich glücklich machen wird und ohne dessen Erfolg überhaupt nicht möglich ist, ist unter anderen…

Hingabe. Ich weiß. Hingabe klingt nach Aufopferung, nach Leiden, Verzicht und „einen Preis zahlen“. Davon rede ich aber nicht, denn Hingabe ist eine so wunderschöne Eigenschaft und ohne Hingabe kommt man nirgendwo hin. Na gut, man kommt schon irgendwohin, aber nicht da, wo es schön ist. Hingabe bedeutet Leidenschaft, voller Begeisterung und Eifer die Dinge zu tun, die getan werden müssen. Hingabe ist Enthusiasmus und Brennen im Herzen.

Ich verrate dir etwas, wenn man die Dinge, die getan werden müssen, mit Hingabe tut, dann wird man sofort seine Lebensqualität um ein vielfaches vergrößern. Auf einmal wird der Alltag auf einen Schlag wunderschön sein und man selbst innerlich erfüllt und zufrieden. Ich betone noch einmal, der Alltag und nicht der Feiertag, die Wochenenden oder der Urlaub. Urlaub kann ja jeder mit Hingabe! Aber mal ehrlich, das ist nicht das Leben.

Das Leben sind all die kleinen Dinge und Momente, die vielleicht gar nicht so spektakulär sind. Das Leben ist die Situation, in der man sich gerade befindest, der Beruf, das Familienleben, die Umstände. Wenn man genau diese Dinge mit Hingabe tut und nicht einfach nur, weil sie getan werden müssen, sondern, wenn man sie mit Begeisterung und Hingabe tut, dann wird man auf einmal den Alltag so schön finden. Dinge wie Aufräumen oder Essen kochen oder Zeit mit deinen Kindern verbringen oder seine berufliche Arbeit tun oder Wäsche erledigen.

Hingabe bedeutet, Dinge exzellent zu tun, obwohl sie vielleicht unspektakulär, unglamourös, oder etwas mühsam über eine längere Zeit hinweg sind. Man ist noch nicht ganz am Ziel, aber trotzdem gibt man immer sein Bestes. Ich sag’s ganz ehrlich, ich möchte nichts ohne Hingabe tun. Mich kotzt es an, Dinge nur halbherzig zu erledigen. Ich will nicht etwas irgendwie, Hauptsache, es ist gemacht tun. Deshalb gebe ich immer mein Bestes, aber nicht aus einem perfektionistischen Druck heraus, sondern, weil ich die Dinge gerne einfach aus ganzem Herzen tue. Und zwar egal was es ist, selbst die simpelsten Dinge. Wenn ich etwas koche und sei es nur ein einfaches, schnelles Gericht, dann zelebriere ich es regelrecht und mache es mit so viel Liebe, wie es geht. All die frischen, wunderbaren Lebensmittel, die Gewürze, die Konsistenz des Gerichtes, es ist ein einziger Genuss!

Wenn ich arbeite konzentriere ich mich auf die Sache und tauche in einen kreativen Flow ein. Merkt jemand, ob ich die Dinge lustlos gemacht habe oder ob ich riesige Freude dabei hatte und alles gegeben habe? Ehrlich gesagt, in den meisten Fällen nein. Sogar das Ergebnis würde unter Umständen gleich ausfallen. Aber darum geht es nicht, denn die Hingabe hat nichts mit Öffentlichkeit zu tun, nichts mit Außenwirkung oder mit Beifall von anderen. Ob du hingegeben an eine Sache bist oder nicht, das sieht in den meisten Fällen kaum jemand.

Aber das war auch vollkommen egal, denn Hingabe ist etwas, was einen zuallererst selbst erfüllt. Egal, ob es jemand bemerkt und würdigt. Hingabe und leidenschaftlicher Einsatz sind Skills, die in der Berufswelt sehr gefragt sind. Es sind nicht die Menschen, die am talentiertesten sind, die mit dem besten Abschluss, die Schlausten oder die Studierten, die am erfolgreichsten sind. Es sind diejenigen, die ihre Sache mit Leidenschaft und Feuer im Arsch tun!

Jeder gute Vorgesetzte wird auf die Dauer deine Hingabe erkennen und würdigen. Dessen kannst du dir sicher sein! Merke: Dinge kann man lernen – eine Herzenseinstellung nicht! Einige Geschäftsleute bzw. Firmen arbeiten nach dem Prinzip, das ist nur ein kleiner Kunde, da brauchen wir uns nicht so viel Mühe geben. Wenn dann die großen Fische kommen, dann geben wir alles! Glaub mir, dazu wird es nie kommen, denn bist du im Kleinen nicht treu und hingegeben, dann wird einem auch nicht mehr anvertraut werden, so sieht’s aus.

Hingabe bedeutet z.B. länger da zu bleiben, um alles fertig zu stellen, obwohl es niemand sieht oder direkt belohnt. Hingabe ist nicht „Dienst nach Vorschrift und keinen Handschlag mehr“, sondern Exzellenz selbst in den unscheinbaren Bereichen. Hingabe bedeutet nicht, ein perfektes Ergebnis abzuliefern, sondern mit ganzem Herzen bei der Sache zu sein.

Also sei hingegeben an die Dinge, die man jetzt hat und tut, denn vieles davon ist anfangs unspektakulär, unscheinbar und beeindruckt keinen. Aber wenn man im Kleinen hingeben kann, dann wird etwas Großartiges daraus entstehen!

Wenn das, was man beruflich macht, keinen Spaß macht, dann ändere es. Und wenn es nicht geht, dann gib dich dem hin. Mache einfach das, was zur Zeit in den eigenen Händen liegt, mit ganzem Herzen! Egal, ob es bereits das ist, was du „schon immer mal machen wolltest.“ Es geht immer um die Herzenseinstellung und nicht so vordergründig um das, was man genau tut. Jeder Mensch mit dem man zu tun hat ist wichtig und sollte geschätzt werden.

Ich lernte vor Kurzem in einem Ladengeschäft einen jungen Mann kennen. Wir kamen sehr schnell ins Gespräch, und sprachen über seine Zukunft. Er verriet mir, dass er von etwas ganz Großen im Medien- und Musikbereich träumt, und seine Zeit als Verkäufer einfach nur absitzt. Und ich sagte ihm direkt, dass er darauf bis zum Jahr 29843 warten kann!

Genau das ist der Punkt, Treue und Hingabe in den Dingen, in denen man sich gerade befindet. Mögen sie im Moment nicht „dein Traum“ oder „das ganz große Ding“ sein. Was glaubst du, wie viele von „großen Dingen“ träumen, aber sonst nur alles schlampig und nachlässig erledigen, weil „da habe ich keinen Bock drauf.“ Glaub mir, damit wirst du niemals etwas erreichen und schon gar nicht das „ganz große Ding“.

Es kommt nicht auf die Situation an, es kommt auf dein Herz an! Feuer, Leidenschaft, Hingabe, Treue im Kleinen, auch in den Dingen, die keiner sieht oder bemerkt oder würdigt, sind ein garantierter Schlüssel zu einem glücklichen, erfüllten Leben. Und je jünger man ist, wenn man es verinnerlichst, umso besser.

Noch ein wichtiger Punkt, der einigen nicht so gefallen wird, denn manchmal hat Hingabe doch etwas mit Opferbereitschaft zu tun. Aber nicht auf so ne eklige Art und Weise!

Wenn man sich für eine Sache mit Leidenschaft engagiert, dann wird man oft seine Bequemlichkeit opfern. Wenn etwas in einem brennt und man einmal erlebt, was es heißt, für etwas hingegeben zu sein, dann wird man auch Umstände in Kauf nehmen, um sein Ziel zu erreichen. Das sieht dann vielleicht nach außen wie ein Opfer aus, ist aber nur eine logische Folge. Sind die Menschen nicht bereit, nur das kleinste bisschen ihrer Bequemlichkeit aufzugeben, um etwas zu erreichen und schieben zig Ausreden vor, warum und weshalb diese oder jenes nicht geht, dann ist klar, dass sie nicht bereit sind sich einfach hinzugeben.

Hingabe ist aber nicht, Dinge perfekt aus einem Druck heraus zu tun, um besser zu sein, als die anderen, das ist so ein Wettbewerbs- und Vergleichsding, in dem der eine schlechter und der andere besser abschneidet. Das ist keine Hingabe, das ist Dreck!

Oder sich für Dinge aufzuopfern, indem man Wichtiges vernachlässigt wie Zeit für sich selbst, seine Freizeit, seine Familie, etc. Wenn einen eine Sache so beansprucht, dass viele andere Bereiche darunter leiden, dann ist es nichts Gutes. Im Gegenteil, denn es sollte einen seine Aufgabe inspirieren und pushen und einen insgesamt hinterher glücklicher und erfüllter machen!

Genauso wenig bringt es einen weiter, immer penibel und übergenau sein und einen perfektionistischen Anspruch an sich selbst haben. Denn dann schwingt immer die Angst mit zu kurz zu kommen, nicht beachtet odergesehen zu werden, es nicht zu schaffen, etc. Noch mal, Hingabe bedeutet nicht, ein perfektes Ergebnis hinzubekommen. Hingabe heißt, dass man etwas tut mit Feuereifer, Motivation und Freude an der Sache.

Man kann nicht auf die Dauer jemanden lieben, der so hingegeben ist wie ich und weiterhin ein schlampiges halbherziges Leben führen. Und dann, ganz konkret, wenn man merkt, dass man in einer Situation nicht zu 100% da ist, dann entscheidet man sich der Sache völlig hinzugeben. Einfach jetzt in diesem Augenblick diese simple Tätigkeit mit dem maximalen Genuss auszuführen.

Auch Dinge, die man nicht mag, ja fast schon hasst, egal. Dann mache es trotzdem hingegeben und so gut, wie du kannst und schon bald wirst du jemanden dafür bezahlen können, der sie dir diese Dinge abnimmt, weil er sie gerne tut. Ich habe zum Beispiel schon von Menschen gehört, die gerne bügeln. Ja, echt!

Auch ich mag auch nicht alles, was ich tun muss. Aber immerhin habe ich bei solchen Tätigkeiten mich selbst dabei und mit mir ist es einfach überall schön! Ich genieße dann einfach mich und freu mich an mir selbst und schon laufen mir die Dinge ganz leicht von der Hand! Ich liebe es, intensiv zu leben, anstatt einfach nur den Alltag „hinter sich zu bringen“ oder „auf die Reihe zu kriegen“. Das ist doch ätzend, mal ehrlich.

Wenn man glaubt, dass man die Dinge verloren hat und sie jetzt wieder haben will. Dann brauchst du nur *Abrakadabra* einmal quer über den Bildschirm lecken – und schon geht’s wieder! So ein Quatsch. Kümmere dich um das Hier und Jetzt.

Ich liebe Menschen, die Dinge aus vollem Herzen tun und zwar nicht, weil sie dafür Beifall bekommen, sondern einfach, weil sie es sind.

Ich liebe Hingabe! Und Herzblut! Und Leidenschaft!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s