Jump in

Seiner Leidenschaft folgen. Spaß haben. Seinem Herzen folgen. Durchhalten. Kämpfen. Sich nicht beeinflussen lassen. Nichts auf das Gerede der Anderen geben. Seinem eigenen Traum folgen. Begeistert sein. Hart arbeiten. Diszipliniert sein. Erfolg haben.

Ich liebe meinen Job und ich liebe meine Baustellen. Ich mag die Arbeit und es stört mich nicht, dass ich viel arbeite. Ich mag Menschen, die sich entwickeln wollen und die sich in ihre Arbeit stürzen und einfach lieben, was sie tun.

Jump in – mitten reinspringen. Sei mutig und steh dazu.

Wir Frauen dürfen heute alles sein, was wir wollen. Auch wenn uns das nicht immer in so ganz einfache Positionen bringt. Auf der einen Seite sind wir dankbar für die Emanzipation, leben unsere Potentiale und können Männern gleichgestellt sein. Das war vor einigen Jahren noch anders. Jetzt sind wir Superwoman, wir können alles, dürfen alles, ergattern alles, machen die großen Jobs, managen Kinder und Familie, sind Allrounder, aber vor allem sind wir eins: unabhängig.

Ich weiß die Vorzüge eines Mannes an meiner Seite wirklich zu schätzen und ich liebe es mein Leben mit ihm zu teilen. Aber wir legen heute auch viel Wert darauf, dass wir auch alleine zurechtkommen. Bei dieser Selbstständigkeit, meinem Selbstbewusstsein und dem hohen Funktionsniveau bewege ich mich immer in viel männlichen Energien. Sanftheit und Weiblichkeit kommt irgendwie immer erst danach. Eigentlich schade, dass es so ist, denn ich bin eine sehr weiche Person. Besonders zarte Wäsche hat es mir immer wieder angetan, auch wenn man das auf der Baustelle nicht mitbekommt. Dort geht es um den Job und die Funktion, privat gebe ich mich dem gerne hin.

In meinem Leben habe ich schon immer ein ziemlich hohes Funktionsniveau gehabt, ich habe schon als Teenager als Schwimmtrainerin gejobbt, habe danach im Leistungssport tolle Erfolge feiern dürfen und arbeite jetzt in meinem Traumjob als Baumanagerin. Geht nicht – gibt’s nicht. Ich bin zielstrebig, selbstbewusst, taff und kontrolliert. Am liebsten mache ich die Dinge selbst. Ich habe aber in den letzten Jahren an meiner Effektivität und Teamfähigkeit gearbeitet und ich liebe es mit vielen Leuten zu arbeiten und sie zu führen.

Ich liebe Beziehungen mit Menschen. Ohne diese Beziehungen gehe ich ein. Es geht darum mich mit ihnen zu verbinden, sie zu fühlen, mich mit ihnen zu entwickeln. Einfach mich mit ihnen austauschen.

Aber es ist manchmal auch ein Balanceakt, denn so sehr ich es liebe eine Macherin zu sein, genauso mag ich es, im Privaten, die Verantwortung einfach mal abzugeben und mich einfach nur hingeben. Nicht das ich immer tue, aber es ist ein schönes Gefühl, wenn man einfach mal loslassen kann.

Es ist vielmehr so, dass viele Frauen mit männlichen Energien verbunden sind. Das sind die Anteile in uns, die führen, entscheiden, handeln, zielgerichtet oder mit sehr viel Struktur an die Sache herangehen. Die weiblichen Energien sind eher die passiven, hingebungsvollen, kreativen, empfänglichen und erschaffenden. Die weibliche Seite ist eher weich und sanft. Ja, ich kann das ziemlich gut für mich behalten, aber ich bin ein echtes Mädchen. Ziel einer reifen Persönlichkeit ist es beide Anteile miteinander in Einklang zu bringen, sie bewusst, sinnvoll und intuitiv richtig zu leben und zu verstehen.

Ich glaube fest daran, dass das Leben für uns immer das Beste bereithält. Das bedeutet nicht, dass alles, was uns passiert, immer gut und schön ist.

Es braucht manchmal auch ein paar Schicksalsschläge und Herausforderungen, damit wir unsere Persönlichkeit wieder mehr entwickeln und reifen lassen können. Auch in Verbindung mit anderen Menschen. Es kommen immer wieder die verschiedensten Menschen in unser Leben – manchmal lehren sie uns etwas über uns oder unser Leben. Es fühlt sich bei ihnen immer direkt so an, als würde man sie schon ewig kennen, als wäre da schon eine Verbindung. Ich sage immer, das ist eine Seelenverbindung. Es geht nicht darum das perfekte Gegenstück zu finden in diesem Menschen oder denjenigen zu finden, der sich am Besten in mein Leben fügt. Es sind meistens Menschen, die einem das Leben komplett durcheinander werfen oder überhaupt nicht mit einem kompatibel sind – zumindest auf den ersten Blick. Es hat trotzdem einen Grund, warum diese Menschen genau jetzt in meinem Leben sind. Es geht darum, dass man daran arbeitet und sich weiterentwickelt – auch miteinander.

Ich habe schon viel zu oft diesen Kindergarten erlebt und dann hat man sich mehrfach getrennt und immer wieder gemeint, dass es beim nächsten Mal endlich das letzte Mal ist – so ein Quatsch. Ich bin stolz darauf, dass ich mein Leben alleine rocke und mir mein Auto alleine leisten kann. Klar, ich kenne genügend Mädels, die sich ihr Leben und ihre Autos von ihren Partnern finanzieren lassen und es ihnen am Ende einfach nur darum geht. Ich bin stolz darauf, dass ich unabhängig bin und meine Liebe ganz einfach ist. Ich liebe, weil ich meinen Partner liebe. Ich bin ehrlich damit und ich stehe dazu.

Lustig sind auch Freunde, die immer wieder sagen, dass ich bitte nicht posten soll, wenn ich mal bei ihnen war – als würde ich sowas jemals tun. Aber sein wir ehrlich, ich bin sowieso alle zwei Wochen beruflich vor Ort und treffe ihn gerne mal zum Quatschen oder auf ein Glas Wein auf dem Balkon – auch wenn der nicht wirklich groß ist. Aber was geht das den Rest der Welt an…?

Erfolg bedeutet für mich, dem nachgehen dürfen, was mein Herz mir sagt.

Erfolg ist für jeden Einzelnen Definitionssache. Jeder muss sich für sich selber fragen, was Erfolg für ihn bedeutet. Für viele ist Erfolg ein toller Kontostand oder ein dickes Auto. Für andere ist es aber auch ein persönlich erreichtes Ziel.

Es gibt diese besonderen Momente, in denen ich einfach weiß, dass ich glücklich, erfolgreich und gesund bin. Weil ich genau das tun kann, was mir mein Herz sagt. Erfolg ist das, was folgt, wenn du dir selbst folgst.

Und am Besten ist es dann, nach all den Erfolgen, Kämpfen und Erfahrungen bei jemand anzukommen. Am Ende des Tages im Arm von jemandem zu liegen, der bei all dem Kampf und all dem Erfolg auch deine kleine, weiche Seite erkennt. Der sieht, wie viel Anstrengung der Erfolg auch kostet und wieviel Herausforderung es manchmal ist, immer positiv zu denken. Jemand, der einfach da ist und sich kümmert. Das ist einfach Glück.

Ich bin davon überzeugt, dass es sich lohnt seiner Leidenschaft zu folgen, sich darauf einzulassen und alles anzunehmen, was kommt. Mutig sein.

Du machst das toll. Weiter so!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s